Protokoll Ortsbeiratssitzung

Moin!

Wir wurden gebeten, das Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 07.11.2018 Online zu stellen. Da der verwaltungstechnische Ablauf in Jevenstedt noch nicht vollendet ist, steht das Protokoll noch nicht über die Onlineplattform des Amtes bereit und wir werden den Inhalt hier nur als Informationsversion posten.

Damit behalten wir uns etwaige Änderungen und Ergänzungen vor, bis die finale Version als PDF an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Gruß, Euer Ortsbeirat.


OB-086/2018

N i e d e r s c h r i f t

über die öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Nienkattbek Jevenstedt am Mittwoch, 7. November 2018, im Sportheim des SV Nienkattbek

Beginn: 20:00 Uhr Ende: 21:10 Uhr

Gesetzliche Mitgliederzahl: 5 davon anwesend: 4

 

Stimmberechtigt:

Vorsitzender Arne Beckmann

Ausschussmitglied Meike Boden

Ausschussmitglied Corinna Grafe

Ausschussmitglied Björn Jensen

 

Nicht stimmberechtigt:

Bürgermeister Sönke Schwager

Gemeindevertreter Thomas Hoferichter-Hentschel

Gemeindevertreter Jochen Hüttmann

Gemeindevertreter Michael Krüger

Bisheriger Vorsitzender Norbert Knoth

Schriftführer Kim Häusgen

 

Es fehlt entschuldigt:

Ausschussmitglied Martin Velmer

 

T A G E S O R D N U N G :

 

  1. Wahl der/des Vorsitzenden
  2. Jahresrückblick auf die Arbeit des Ortsbeirates
  3. Öffentliche Gesprächsrunde
  4. Anfragen und Mitteilungen

 

Der bisherige Vorsitzende eröffnet die Sitzung und stellt die Beschlussfähigkeit fest. Er stellt weiter fest, dass keine Einwendungen gegen Form und Frist der Einladung mit der Tagesordnung gemacht werden.

Die Niederschrift über die letzte Sitzung am 08.11.2017 wird durch Ausschussmitglied Boden verlesen. Der bisherige Vorsitzende gibt dazu ergänzende Hinweise. Einwendungen gegen das Protokoll der letzten Sitzung werden nicht erhoben.

 

Punkt 1. Wahl der/des Vorsitzenden

Vorgesc hlagen wird Arne Beckmann. Arne Beckmann wird durch Handzeichen einstimmig mit 4 Ja-Stimmen zum Vorsitzenden des Ortsbeirates Nienk attbek gewählt. Arne Beckmann wird per Handschlag auf die gewissenhafte Erfüllung seiner Obliegenheiten verpflichtet. Der neue Vorsitzende verpflichtet seinerseits per Handschlag die anderen Mitglieder des Ortsbeirats auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Obliegenheiten.

 

Wahlergebnis:

4 Ja-Stimmen, 0 Enthaltungen

 

Punkt 2. Jahresrückblick auf die Arbeit des Ortsbeirates

19.11.2017: Volkstrauertag mit Kranzniederlegung am Ehrenmal

30.11.2017: Veranstaltungskalender der Gemeinde Jevenstedt 2018

01.12.2017: Anbringung der Weihnachtsbeleuchtung am Feuerwehrgerätehaus

02.12.2017: Adventskaffee des SV Nienk attbek im Sportlerheim

07.04.2018: Traditionelles Schietsammeln „Ak tion Sauberes Dorf 2018“

30.04.2018: Maibaumaufstellen 2018

06.05.2018: Kommunalwahlen 2018

06.07.-07.07.2018: Amtsfeuerwehrfest 2018 in Nienkattbek

 

Punkt 3. Öffentliche Gesprächsrunde

  • Der Vorsitzende berichtet, dass die sich am Ortseingang befindende Trafostation im Jahr 2020 von der SH Netz AG künstlerisc h gestaltet werden soll. Eine entsprechende Zusage seitens der SH Netz AG liegt vor. Die Bürger Nienkattbeks werden nun dazu aufgerufen, Vorschläge für ein Motiv abzugeben.
  • An drei Adventssonntagen im Dezember 2018 wollen sich die neuen Mitglieder des Ortsbeirates Nienkattbek den Bürgern vorstellen. Aus diesem Grunde findet ein sogenannter „Adventsschnack “ bei den drei Mitgliedern zu Hause statt, zu dem alle Bürger Nienkattbeks eingeladen sind.
  • Es wird auf den schlechten Zustand der beiden Bushaltestellen im „Nienkamp“ hingewiesen. Die Haltestellen sind im Hinblick auf die Anzahl der Kinder zu klein. Zudem machen sie einen maroden Eindruck, es gibt keinerlei Ablageflächen sowie keine ausreichende Beleuchtung. Seitens des Ortsbeirates wird es Überlegungen geben über einen entsprechenden Antrag an die Gemeindevertretung Jevenstedt im Hinblick auf einen eventuellen Neubau beider Haltestellen.
  • Es wird kritisiert, dass die 30er-Zone in Nienkattbek nur entlang der „Nienkattbeker Straße“ verläuft. In der Straße „Nienkamp“, wo sich die beiden Bushaltestellen befinden, gibt es keinerlei Geschwindigkeitsbeschränkung. Daher soll das Ordnungs amt prüfen, ob die 30er-Zone auch im „Nienkamp“ eingerichtet werden kann.
  • Zudem wird auf die gefährliche Verkehrssituation insbes ondere für kleinere Kinder hingewiesen, wenn diese die „Nienkattbeker Straße“ überqueren müssen, um zu den Bushaltestellen im „Nienkamp“ zu gelangen. Das Ordnungsamt soll prüfen, welche verkehrsrechtlichen Möglichkeiten es gibt, um diesen Gefahrenpunk t zu minimieren.

Im Bereich der Hofstelle von Thies Asbahr entlang der K 66 befinden sich auf dem Radweg aufgrund der Witterung viele Kiefernadeln, die insbesondere bei Nässe eine starke Rutschgefahr darstellen. Da für die Räumung in diesem Bereich der Kreis Rendsburg-Eckernförde als Träger der Straßenbaulast zuständig ist, werde dieser Radweg momentan nur alle 4-5 Wochen geräumt, was als nicht ausreichend angesehen wird. Es soll seitens der Gemeinde Jevenstedt geprüft werden, ob der Bauhof Jevenstedt diesen Bereich im Rahmen der Schulwegsicherung in einer Länge von ca. 100 Metern in kürzeren Zeitabständen regelmäßig räumen könne.

 

Punkt 4. Anfragen und Mitteilungen

Der Vorsitzende gibt folgende Termine bekannt:

18.11.2018: Volkstrauertag mit Kranzniederlegung am Ehrenmal

29.11.2018: Veranstaltungskalender der Gemeinde Jevenstedt 2019

30.11.2018: Anbringung der Weihnachtsbeleuchtung am Feuerwehrgerätehaus

08.12.2018: Adventskaffee des SV Nienkattbek im Sportlerheim

30.04.2019: Maibaumaufstellen 2019

06.11.2019: Nächste Sitzung des Ortsbeirates Nienkattbek

Zudem werden die aus geschiedenen Ortsbeiratsmitglieder Norbert Knoth und Hans -Peter Grafe mit einem Präsent verabschiedet.

Jevenstedt-Nienkattbek, 07.11.2018

Arne Beckmann
Vorsitzender

Kim Häusgen
Protokollführer

Arne

Arne

Moin! Ich moderiere diese Seite für den Ortsbeirat. Für Rückfragen oder Anmerkungen dazu, nehmt bitte Kontakt mit mir auf. Gruß aus Nienkattbek!

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar Norbert Knoth sagt:

    Hallo Arne, das Protokoll der Sitzung steht als *.pdf nun beim Amt bereit. Der Inhalt stimmt nicht mit dem am Abend besprochen überein. Mir fehlt u.a. der Punkt „Mitfahrerbank“ . Gibt es noch eine „neue“ Version?

    • Arne Arne sagt:

      Moin Norbert.
      Mir fehlen auch einige Kleinigkeiten, diese werden wir noch im Dezember thematisch im Rahmen eines Gespräches und entsprechenden Schriftwechsels über den BM einbringen. Darunter auch die Mitfahrerbank, über die wir am Abend gesprochen hatten und den offiziellen Antrag bezüglich der Bushaltestellen. Eine Budgetierung für 2019 wäre innerhalb von drei Wochen eh nicht möglich gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.